Ostern in USA

Ostern in den USA seht bisschen anders aus, als bei uns. Die Amerikaner kaufen Eier und malen sie, aber die essen sie nach mit dem Frühstück. Das festliche Frühstück isst man nicht zuhause, sonder in der Stadt in einem Cafe oder Restaurant. Man stellt zuhause ein Baum, der mit Eiern dekoriert ist. Man dekoriert das Haus auch von draußen.

1

Ostern Paraden

Am Ostersonntag werden viele Paraden organisiert. Die beste ist in New York, also Easter Parade. Dort in der 5 Allee gehen Frauen in schönen, alten Kleidern, jedoch die fantastischen Sachen, das sind die Hüten. Es gibt keinen Ostermontag, man geht an diesem Tag normal in die Arbeit. Im Weißen Haus haben aber die Kinder seine Party, die spielen z.B. mit Eier auf dem Grass.

Advertisements